Wir über uns

Herzlich willkommen auf der Startseite des neuen BürgerBusVereins Mettmann e. V.!

Das neue Mobilitätsangebot für Mettmann:
ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer sind für SIE im Einsatz!
Voraussichtlicher Starttermin: Frühjahr 2022

„Aus Gründen einer vereinfachten Lesbarkeit haben wir überwiegend die männliche Sprachform gewählt, wobei sich aber unsere Ausführungen gleichermaßen auf das männliche,  weibliche und ein drittes Geschlecht beziehen.“

Ende Oktober 2019 wurde auf Initiative des RTfS (Runder Tisch für Seniorenfragen) nach einjähriger Vorbereitung der BürgerBusVerein Mettmann e. V. gegründet. Zwischenzeitlich wurde darüber auch schon viel gesprochen und geschrieben. 

Aber was ist eigentlich ein Bürgerbus? Ein Bürgerbus ist im Prinzip ein ganz normales, öffentliches Verkehrsmittel und kann von jedermann genutzt werden. Der Bus fährt auf einem mit der Rheinbahn festgelegten Linienweg und nach einem festen Fahrplan. Er versteht sich aber nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zum ÖPNV – Angebot der Rheinbahn. Der Bus mit bis zu 8 Sitzplätzen wird ausschließlich von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern des Vereins gesteuert.
Mit ihm soll auch nicht motorisierten Personen, insbesondere Kindern sowie älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen, die Teilhabe am öffentlichen Leben in unserer Stadt und der Zugang zum ÖPNV ermöglicht werden. 

Der „BürgerBusVerein Mettmann e. V.“ hat sich am 29.10.19 gegründet.
Mit dieser Gründungsversammlung gehörten ihm bereits 22 Mitglieder an.
Der Verein arbeitet grundsätzlich ehrenamtlich, er ist selbstlos tätig, und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.
Nach dem zügigen Start waren im Frühjahr 2020  bereits alle wesentlichen Weichenstellungen vollzogen, Stadt, Kreis und Rheinbahn waren eingebunden und unterstützten das Projekt uneingeschränkt. Jetzt musste nur noch der Bus bestellt werden. Statt dessen kam jedoch Corona…
Der Verein hat sich in den zurückliegenden Monaten angesichts der Pandemie intensiv mit den damit im Zusammenhang stehenden Fragen beschäftigt. Wie sich z.B. die Nachfrage bei den künftigen Fahrgästen gestalten würde, oder welchen Einfluß Corona auf die Mitwirkungsbereitschaft des Fahrpersonals haben könnte.
Jetzt, angesichts der positiven Pandemie-Entwicklungen und des Rückgangs der Infektionszahlen, sind wir im Einvernehmen mit der Rheinbahn davon überzeugt, den Betrieb des neuen Verkehrssystems für Mettmann weiter konkretisieren zu können.
Die Fahrzeugbestellung, es handelt sich um einen Mercedes Sprinter mit 8 Fahrgastplätzen, wird von der Rheinbahn übernommen. Die Lieferzeit beträgt üblicherweise ca. 7 Monate. Ob hier noch Verzögerungen aufgrund unterbrochener Lieferketten in der Automobilindustrie auftreten werden, bleibt abzuwarten.
Wir gehen davon aus, dass die Schulung der Fahrerinnen und Fahrer und die Gesundheitsprüfung durch die Rheinbahn im Laufe der kommenden Monate erfolgen wird, so dass wir dann im Laufe des  Jahres 2022 den Betrieb aufnehmen können.

 (siehe auch „Aktuelles“-Weiteres Vorgehen).

Zum Kontaktformular

Kommentare sind geschlossen.